Russische Gedächtniskirche zu Leipzig

  • Mai 2018. Russische Gedächtniskirche zu Leipzig: Projekt „Muttersprache“ erfolgreich abgeschlossen Mai 2018. Russische Gedächtniskirche zu Leipzig: Projekt „Muttersprache“ erfolgreich abgeschlossenMai 2018. Russische Gedächtniskirche zu Leipzig: Projekt „Muttersprache“ erfolgreich abgeschlossen Im Mai 2017 startete auf der Basis der Kinder – und Jugendgruppe der Russischen Gedächtniskirche zu Leipzig das Projekt „Muttersprache“. Die Durchführung des Projekts wurde dank der finanziellen Unterstützung des Fonds „Orthodoxe Initiative“ ermöglicht und fand ihren feierlichen Abschluss am orthodoxen Weihnachtsfest im Januar 2018. Das Hauptanliegen ... Weiter lesen
  • 8.April 2018. Orthodoxes Ostern in Leipzig. 8.April 2018. Orthodoxes Ostern in Leipzig.Am 8. April feiert in der Russischen Gedächtniskirche zu Leipzig ihre Gemeinde das Osterfest. Wie auch in allen anderen russischen Kirchen, wird hier vom 7. zum 8. April der Mitternachtsgottesdienst gefeiert. Nach der Liturgie werden Kulitsch, Pas’cha und die gefärbten Eier durch Besprengen mit hl. Wasser und mit einem Gebet gesegnet. Bei einer von der ... Weiter lesen
  • Januar-Februar 2018. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche. Januar-Februar 2018. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche.24.Februar 2018. Erzbischöflicher Besuch in Leipzig. Am 24. Februar, den 1. Samstag des Großen Fastens, stattete der Erzbischof Tichon von Podolsk, das Oberhaupt der Berliner Diözese der Russischen Kirche, der Gemeinde der Russischen Gedächtniskirche zu Leipzig, einen Pastoralbesuch ab. Er feierte die Liturgie zusammen mit dem Erzpriester Georgij Antonjuk und Alexij Tomjuk, dem Gemeindevorsteher. Nach der Liturgie ... Weiter lesen
  • November-Dezember 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche. November-Dezember 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche.Dezember 2017. Neue Publikation über die Russische Gedächtniskirche in Moskauer „Bote der Kirchengeschichte“. Im Dezember 2017 wurde im Moskauer „Vestnik zerkovnoi istorii“ (deut. „Bote der Kirchengeschichte“) ein neuer Artikel zur Geschichte der Russischen Gedächtniskirche und ihrer Gemeinde veröffentlicht: „Erzpr. Tomyuk A.G., Russische Gedächtniskirche zu Leipzig: von der Befreiung Deutschlands bis zur Gründung der DDR (1945-1949)“. Der Artikel ... Weiter lesen
  • Oktober 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche. Oktober 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche.4.Oktober 2017. Start des Deutsch-Russischen Begegnungsprojektes in der Russischen Gedächtniskirche. Am 4. Oktober um 10 Uhr, ist der offizielle Start des Deutsch-Russischen Begegnungsprojektes, für das im Mai dieses Jahres eine Crowdfundingaktion ins Leben gerufen wurde. Studierende des renommierten Moskauer Surikov-Instituts, eine der führenden Kunstschulen Russlands, kommen im Rahmen eines Austauschprojektes im Oktober nach Leipzig. Gemeinsam mit ... Weiter lesen
  • September 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche. September 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche.September 2017. Moskauer Publikationen über die Ikonostase der Russischen Gedächtniskirche zu Leipzig. Im September 2017 wurden in der Moskauer Zeitschrift „Bote des Orthodoxen Universität des hl. Tichon, zur Geschichte und Theorie der christlichen Kunst“ ein Artikel über die Ikonostase der Russischen Gedächtniskirche zu Leipzig, über seine Geschichte und künstlerische Werte veröffentlicht. Der Artikel heißt: Belik Z.G, ... Weiter lesen
  • Juli 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche Juli 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche6.Juli 2017. Direktor des Museums „Kolomenskoje“ besucht die Russische Gedächtniskirche zu Leipzig. Am 6. Juli 2017 wurde die Russische Gedächtniskirche zu Leipzig der Direktor des Museums „Kolomenskoje“, Sergey Khudyakov besucht. Die Gäste von Moskau weilten in der Stadt auf Einladung des Rathauses Leipzigs, zwecks die Einrichtung von Partnerschaften. Nach der Besichtigung Leipziger Gedächtniskirche, welche nach ... Weiter lesen
  • Juni 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche. Juni 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche.       Juni 2017. Neue CD-Produktion der Vesper von Sergei Rachmaninoff  unter dem Titel „All-Night Vigil“ in Leipzig erschienen. Kleinen Beitrag dazu leistete Russische Gedächtniskirche           11.Juni 2017. «Tag der russischen Sprache» in der Russischen Gedächtniskirche für Kinder aus ihrer Gemeinde.       15.-18. Juni 2017. Gruppe der russischen und deutschen Theologen in der Gedächtniskirche zu Leipzig. 15.-18. Juni fand in der Theologischen Fakultät der ... Weiter lesen
  • Mai 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche. Mai 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche.4.Mai 2017. «Ikonen in der Russischen Gedächtniskirche in Leipzig werden restauriert. Mehr als 100 Jahre nach Weihung der Russischen Gedächtniskirche in Leipzig werden die 78 Ikonen im Gebäude konserviert und restauriert.» © LVZ, 4. Mai 2017 „Die Ikonenwand in der Russischen Gedächtniskirche in Leipzig gehört zu den größten in Europa. Auf 18 Metern Höhe und 10 ... Weiter lesen
  • April 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche zu Leipzig April 2017. Aus dem Leben der Russischen Gedächtniskirche zu LeipzigApril 2017. Erster Teil der Restaurierung der Ikonostase der Russischen Gedächtniskirche zu Leipzig beendet. Das Restaurierungsprojekt der Ikonostase der Russischen Gedächtniskirche zu Leipzig wurde im Frühjahr 2016 begonnen. Im ersten Arbeitsabschnitt (Mai 2016 – Februar 2017), unter Leitung verschiedenen russischen und deutschen Experten und Organisationen sollten Forschungs- und Restaurierungsarbeiten der Ikonen durchgeführt werden: 1. Historische ... Weiter lesen