Russische Gedächtniskirche zu Leipzig

  • Eine Ikonenwand als Blickfang. Ein neues Buch erzählt die Geschichte der Russischen Kirche und ihrer aufwendigen RestaurierungEine Ikonenwand als Blickfang. Ein neues Buch erzählt die Geschichte der Russischen Kirche und ihrer aufwendigen Restaurierung
    © Mathias Orbeck, Leipziger Volkszeitung, 7.April 2021. „Schon aus der Ferne ist die Turmkirche mit ihrem weißen Gemäuer und der goldenen Zwiebel-Kuppel beeindruckend: Von der Schönheit Russlands zeugt die Gedächtnskirche, die an die im Befreiungskampf gegen Napoleon auf den Feldern der Völkerschlacht bei leipzig gestorbenen russischen Soldaten erinnern soll. 1913 – 100 Jahre nach der ...
    Weiter lesen
  • März 2021. Aus dem Leben der GedächtniskircheMärz 2021. Aus dem Leben der Gedächtniskirche
    14. März 2021. Online-Gespräch „Viten der Heiligen. Russische Heiligen“. Am Sonntag, dem 14. März, fand in der Gedächtniskirche eine Online-Gesprächsrunde statt, zum Thema „Viten der Heiligen. Russische Heiligen“. Auf der Online-Treffen sprach der Erzpriester A.Tomjuk über die Heiligen des russisch-orthodoxen Volkes, den Asketen, Gründern von Klöstern, den Heiligen unter den Fürsten und einfachen Menschen. Unter anderen, wurde über den Ehrw. Sergij von ...
    Weiter lesen
  • Februar 2021. Aus dem Leben der GedächtniskircheFebruar 2021. Aus dem Leben der Gedächtniskirche
    3. Februar 2021. Wissenschaftliches Projekt in Moskau und Dresden. Im Januar 2021 wurde in der Restaurierungswerkstatt des Moskauer Staatlichen Surikow-Kunstinstituts (Kunsthochschule) eine interessante und schwierige Arbeit beendet. Die Restauratorin Natalie Sharova, eine Kunststudentin im 6. Jahr, schuf eine Kopie der Abendmahl-Ikone aus der Russischen Gedächtniskirche. Anschließend wurde diese Kopie nach Deutschland transportiert, da sie für die Wissenschafts- und Restaurierungsforschung der Technischen Universität Dresden ...
    Weiter lesen
  • 6. November 2020. “Restaurierung von Ikonen und ingenieurwissenschaftliche Ansätze”6. November 2020. "Restaurierung von Ikonen und ingenieurwissenschaftliche Ansätze"
    Am 6. November organisierten die Wissenschaftler und Mitwirkende des Projekts „Virtuelle Experimente für Kunstobjekte-VirtEx“ ein internationales Kolloquium, welches wegen der Corona – Beschränkungen ausschließlich online stattfand. Das Onlinemeeting wurde umso mehr wichtig, da die restauratorische internationale Denkmalmesse in Leipzig im November 2020 nicht stattfinden konnte. Außer zehn Referenten aus Moskau, Dresden und Leipzig gab es über 120 Teilnehmern aus Europa, aber auch ...
    Weiter lesen
  • September 2020. Aus dem Leben der GedächtniskircheSeptember 2020. Aus dem Leben der Gedächtniskirche
    6. August 2020. Friedenszeichen vor der Russischen Gedächtniskirche Leipzig Infolge des II. Weltkriegs wurden am 6. August 1945, um 8.15 Uhr Ortszeit tausende Menschen durch den Atombombenangriff auf Hiroshima (Japan) in den Tod gerissen. Drei Tage später erfolgte ein zweiter Abwurf einer Atombombe über japanischen Nagasaki. In Gedenken an die Opfer dieser Angriffe wurde in der Nacht zum 6. August 2020 um ...
    Weiter lesen
  • August 2020. Aus dem Leben der GedächtniskircheAugust 2020. Aus dem Leben der Gedächtniskirche
    19. August 2020. Hochfest der Verklärung des Herrn in Chemnitz. Am 19. August 2020 zum Hochfest der Verklärung des Herrn, hat der Erzpriester A. Tomjuk in der russisch-orthodoxen Gemeinde in Chemnitz den Abendgottesdienst gefeiert, nach dem auch die mitgebrachten Früchte gesegnet wurden. 18. August 2020. Vorfeier der Verklärung  Christi in Halle Am 18. August den Vorabend der Christi Verklärung, hat der Hauptgeistliche der russisch-orthodoxen Hauskirche ...
    Weiter lesen
  • 16. Juli 2020. Pastoralversammlung in Berlin16. Juli 2020. Pastoralversammlung in Berlin
    Am 16. Juli fand ein Treffen in der Kirche des hl. Fürsten Wladimir in Berlin (Marzahn) der Geistlichkeit des Ostdekanats zum Thema „Das Sakrament der Eucharistie. Die Spenden des Sakraments unter Quarantänebedingungen“ statt. Nach der Eröffnungsrede des Vorsitzenden – des Verwalters der Berliner Diözese, Erzbischof Tikhon von Podolsk und eines Referats wurde eine Diskussionsrunde eröffnet, ...
    Weiter lesen
  • März-April 2020. Aus dem Leben der GedächtniskircheMärz-April 2020. Aus dem Leben der Gedächtniskirche
    1. März 2020. Kinderfest in der Gedächtniskirche. Am Sonntag, den 1. März, wurden nach der hl. Liturgie im Untergeschoß der Gedächtniskirche ein Kinderfest bzw. eine Teestunde veranstaltet. Das Fest in der Gemeinde galt der Anfang der Ende sog. Masleniza od. Butterwoche, welche die Christen in Russland auf Fastenzeit vor Ostern bereitet. Als Masleniza bezeichnet die letzte Woche vor der Passionszeit. Weil ...
    Weiter lesen
  • Januar 2020. Aus dem Leben der GedächtniskircheJanuar 2020. Aus dem Leben der Gedächtniskirche
    Januar – März 2020. Aus dem Leben der Gedächtniskirche 6. Januar 2020. Regionale Nachrichten zum russischen Weihnachtsfest in Leipzig. Am 6.-7. Januar haben die regionalen Fernseh- und Rundfunknachrichten in Sachsen über die Weihnachtstradition der russisch-orthodoxen Christen in Leipzig berichtet. Mit einem Beitrag mit einem kurzen Interview für das MDR Radio, MDR Sachsenspiegel und Radio Mephisto beteiligte sich ...
    Weiter lesen
  • Dezember 2019. Aus dem Leben der GedächtniskircheDezember 2019. Aus dem Leben der Gedächtniskirche
    21. Dezember 2019. Jährliche Gemeindeversammlung in Leipzig. Am 21. Dezember wurde die jährliche Versammlung der Gemeinde der Russischen Gedächtniskirche durchgeführt. Die Versammlung wurde vom Hauptgeistlichen der Russischen Gedächtniskirche, Erzpriester Alexei Tomjuk, eröffnet. Außer der Übersicht und Bewertung des Lebens der Gemeinde im Jahr 2019, seit der letzten Gemeindeversammlung, wurden auch einige Themen des Gemeindelebens angesprochen. Die nächste Gemeindeversammlung wird im Dezember 2020 ...
    Weiter lesen