© Mathias Orbeck, Leipziger Volkszeitung, 7.April 2021. „Schon aus der Ferne ist die Turmkirche mit ihrem weißen Gemäuer und der
14. März 2021. Online-Gespräch „Viten der Heiligen. Russische Heiligen“. Am Sonntag, dem 14. März, fand in der Gedächtniskirche eine Online-Gesprächsrunde
3. Februar 2021. Wissenschaftliches Projekt in Moskau und Dresden. Im Januar 2021 wurde in der Restaurierungswerkstatt des Moskauer Staatlichen Surikow-Kunstinstituts
Am 6. November organisierten die Wissenschaftler und Mitwirkende des Projekts „Virtuelle Experimente für Kunstobjekte-VirtEx“ ein internationales Kolloquium, welches wegen der
6. August 2020. Friedenszeichen vor der Russischen Gedächtniskirche Leipzig Infolge des II. Weltkriegs wurden am 6. August 1945, um 8.15
19. August 2020. Hochfest der Verklärung des Herrn in Chemnitz. Am 19. August 2020 zum Hochfest der Verklärung des Herrn,
Am 16. Juli fand ein Treffen in der Kirche des hl. Fürsten Wladimir in Berlin (Marzahn) der Geistlichkeit des Ostdekanats
1. März 2020. Kinderfest in der Gedächtniskirche. Am Sonntag, den 1. März, wurden nach der hl. Liturgie im Untergeschoß der
Januar – März 2020. Aus dem Leben der Gedächtniskirche 6. Januar 2020. Regionale Nachrichten zum russischen Weihnachtsfest in Leipzig. Am
21. Dezember 2019. Jährliche Gemeindeversammlung in Leipzig. Am 21. Dezember wurde die jährliche Versammlung der Gemeinde der Russischen Gedächtniskirche durchgeführt.